In der Forensik werden kleinste Spuren untersucht und tragen zur Lösung des Falles bei. Mit der Microsampling Plattform aureka® können diese einfach extrahiert werden.

Ein möglicher Einsatz unserer Methode MikroDip: eine Spermien-Vereinzelung.

Sie kennen das: verstreute Salzkörnchen bleiben ganz einfach am Finger hängen. Nach diesem Prinzip funktioniert unsere Transfermethode: Beim Kontakt mit einer Mikrokugel bleibt der Partikel oder die Zelle daran haften und wird mitsamt der Kugel ins Analysengefäß transferiert.

Die Mikrokugeln handhaben Sie mit Hilfe einer speziellen Pinzette, die vom Manipulator geführt wird.

Diese Methode unterstützt Sie bei einer Vielzahl von Transferaufgaben: Sie können damit Partikel von nahezu beliebigen Oberflächen abnehmen, beispielsweise von Kunststoff, Metall, Glas oder Textilien. Ebensogut können Sie Zellen aus halbfesten Medien oder Suspensionen entnehmen.

Kreuzkontaminationen werden auf einfache Weise ausgeschlossen, da für jeden Transfer eine neue Kugel gegriffen wird. Zudem nimmt die Kugel beim Entnahmevorgang keinerlei Flüssigkeit mit - was z.B. für anschließende PCR-Analysen günstig ist.

Sie haben eine ähnliche Anwendung vor Augen und suchen das passende System um diese zu realisieren? aura optik stattet ein System nach Ihren Bedürfnissen aus durch spezielle Konfigurationen und Erstellung von Spezialwerkzeugen. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit in unserem umfangreich ausgestatteten Applikationslabor einen Proof of Principle durchzuführen.

Kontaktieren Sie uns und teilen Sie uns Ihre Ideen und Bedürfnisse an ein mögliches System mit.